Goldkronachs junge Fußballer spielen nun gemeinsam

  • von Gregor
  • 26. Juli 2020
  • Jugend
  • Kommentare deaktiviert

Die SpVgg Goldkronach kooperiert in der neuen Saison enger mit ihrem Nachbarverein ASV Nemmersdorf. E-Jugend (U11), F-Jugend (U9) und G-Jugend (U7) gehen künftig gemeinsam als Spielgemeinschaft an den Start.

Bei den älteren Jugendlichen arbeiten SpVgg und ASV ohnehin schon in der JFG Fichtelgebirge zusammen. Nun gehen auch die jüngsten Kicker aus allen Goldkronacher Ortsteilen gemeinsam an den Start. Natürlich liegt das auch in den Herausforderungen, die demographische Entwicklung und verändertes Freizeitverhalten – und damit konkret die rückläufige Zahl junger Fußballer – mit sich bringen.

Neuzugänge herzlich willkommen

Trotzdem kann die neue Spielgemeinschaft bereits auf insgesamt 40 junge Fußballspielerinnen und -spieler bauen. Freilich wünschen sich die Verantwortlichen aber weiteren Zuwachs: “Wir suchen Verstärkung für unsere Teams und bieten offene Trainings an”, sagt André Riedel, einer der Initiatoren der Kooperation. Gemeinsam mit Laura Krause übernimmt er auch das Traineramt der E-Jugend. Die F-Jugendlichen werden von Florian Schörner und Martin Zerenner trainiert, “Ollo” Zapf und Frank Ohnemüller kümmern sich in der G-Jugend um die Jüngsten.

Besonderes Event zum Auftakt geplant

Dabei trainieren und spielen die E- und G-Jugend auf dem Gelände der SpVgg Goldkronach, während die F-Jugend in Nemmersdorf beheimatet ist. In diesen Tagen haben die jungen Fußballerinnen und Fußballer schon ihr erstes gemeinsames Training absolviert. Zum Auftakt der kommenden Saison ist derweil noch ein besonderes Kennenlern-Event gemeinsam mit Eltern, Freunden und Förderern des Jugendfußballs geplant.

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin