Eröffnungsspiel am 20. Juli: SpVgg startet gegen Seybothenreuth

Endlich wieder Fußball! Den Duft von frisch gemähtem Rasen und Bratwürsten auf dem Grill konnte auch die WM nicht ersetzen. Umso besser, dass es für die Gronicher schon früher losgeht als für den Rest der Liga: Die SpVgg Goldkronach wird am Freitag, 20. Juli, zu Hause das offizielle Eröffnungsspiel der Kreisklasse bestreiten. Zu Gast ist um 18:30 Uhr der SV Seybothenreuth.

Freitagabend und Seybothenreuth, da war doch was? Genau: Am Freitag, 25. August 2017, setzten sich die Gronicher durch ein 5:0 gegen den SVS vorübergehend an die Tabellenspitze – und am Freitag, 11. Mai 2018, machten sie mit einem 5:1-Sieg beim Aufsteiger den Klassenerhalt perfekt. Die Lila-Weißen dürften also mit einigen Revanchegelüsten anreisen, sie wollen sich am dritten Freitagabendspiel gegen Goldkronach sicherlich nicht wieder fünf Tore einschenken lassen.

Marktplatzfest am Samstag

Es ist angerichtet für das Eröffnungsspiel und die Gronicher hoffen natürlich auf zahlreiche Zuschauer. Die Reserve wird ihre erste Partie gegen Seybothenreuth II übrigens ganz regulär am Sonntag, 22. Juli, um 16 Uhr austragen. Zwischendurch steigt ein Highlight im Goldkronacher Festkalender: Am Samstag, 21. Juli, lädt die Stadt Goldkronach zum Marktplatzfest im historischen Stadtkern. Die SpVgg übernimmt in bewährter Weise die Bewirtung.

Goldkronacher Marktplatz

Vorfreude aufs Marktplatzfest.

Nach dem Eröffnungsspiel warten dann gleich drei richtige Kracher auf die SpVgg. Zunächst müssen die Gronicher am Donnerstag, 26. Juli, um 18:30 Uhr in Altenplos antreten. Drei Tage später, am Sonntag, 29. Juli, empfangen sie um 14 Uhr den ASV Oberpreuschwitz und am Sonntag, 5. August, geht es dann zum FSV Schnabelwaid. Alle drei Vereine haben sich in der Sommerpause kräftig verstärkt und visieren einen Spitzenplatz an.

Auch das Saisonfinale steigt daheim

Kommt es zum Saisonstart gleich knüppeldick für die Gronicher, so müssen sie auf das erste Lokalderby etwas länger warten: Erst am Sonntag, 2. September, gastiert die SpVgg beim letzten verbliebenen Fichtelgebirgs-Rivalen in der Kreisklasse, dem SV Röhrenhof. Zur Kirchweih am 22. Oktober gibt sich dann der SC Altenplos an der Kronach die Ehre. Das letzte Spiel vor der Winterpause bestreitet die SpVgg am 11. November in Hummeltal, das Fußballjahr 2019 startet am 24. März gegen Kirchenpingarten.

Goldkronacher Jubel in Altenplos? Das erste Auswärtsspiel beim SCA wird gleich ein ganz schweres.

Wie zur Eröffnung der Saison 2018/19 dürfen sich die Goldkronacher Fußballanhänger auch zum Finale auf ein Heimspiel freuen: Am 2. Juni 2019 wird gegen die SG Gesees/Mistelbach die letzte Partie des Spieljahres angepfiffen. Den kompletten Spielplan gibt es beim Bayerischen Fußball-Verband und beim Fußballportal anpfiff zu sehen.

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.