40 Jahre Gymnastik – ein Jahrhundert Turnen bei der SpVgg

Mit einer Feierstunde im Sportheim beging die Turnabteilung der Spielvereinigung ihr Jubiläum. Vor 40 Jahren wurde die Sparte auf Initiative von Brigitte Freymann wieder ins Leben gerufen. Bereits beim Festzug anlässlich der 650-Jahrfeier der Stadterhebung beteiligten sich zahlreiche Mitglieder der Turnabteilung.

650 Jahre Stadt Goldkronach – 40 Jahre Turnabteilung

Die Turnabteilung beim Festzug im Juli 2015.

40 Jahre Turnabteilung – so ganz korrekt ist die Jahreszahl dieses Jubiläums nicht, denn schon in den Anfangszeiten des Arbeiter-Turn- und Sportvereins Vorwärts trafen sich die Goldkronacher Sportbegeisterten zu gemeinsamen Turnübungen. Vor einem knappen Jahrhundert versammelten sie sich im Saal des damaligen Wirtshauses Puchtler, dem “Roten Adler”, mit den Vorturnern Johann Küfner und Johann Preißinger, zu ihren Turnstunden.

Damengymnastik seit 1975

Das schmälert das in den 1970er Jahren von den Gymnastikfrauen neu belebte Engagement dieser Abteilung unter dem Dach der SpVgg jedoch nicht im geringsten. Sie trafen sich nun zu einer kleinen Feierstunde im Sportheim. Die Initiatorin der Wiederbelebung, Brigitte Freymann, blickte auf diese neuerlichen Anfänge des Goldkronacher Turnens zurück.

Sie war 1973 wieder in ihre Heimatstadt gezogen und vermisste ihre Gymnastikgruppe sehr – so entschloss sie sich, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und erwarb über die Spielvereinigung den Übungsleiterschein. Im Oktober 1975 war der SpVgg aus der Turnabteilung dann endlich wieder eine zweite Sparte neben den Fußballern erwachsen. Vier Frauen umfasste die Gymnastikgruppe zu Beginn, durch Mundpropaganda stellte sich schnell Zuwachs ein und Mitte 90er Jahre hatte die Abteilung über 70 Mitglieder. Von den heute gemeldeten 45 Frauen sind noch 30 aktiv. Bis zum heutigen Tage blieb auch die Kooperation mit der Volkshochschule erfolgreich, in Zusammenarbeit mit der VHS werden immer wieder Kurse angeboten.

40 Jahre Turnabteilung der SpVgg Goldkronach

Die Turnerinnen vor dem Sportheim.

Erfolgsmodell Kinderturnen

Brigitte Freymann selbst beuchte zahlreiche Fortbildungslehrgänge des BLSV, in 2800 Übungsstunden wurde viel ausprobiert – von Turnen an Großgeräten, Gymnastik nach modernen Rhythmen, Aerobic, Funktionsgymnastik mit Kleingeräten bis hin zu Nordic Walking in den Sommermonaten. Seit 2008 gestaltet mit Claudia Bauer eine weitere Übungsleiterin das Trainingsprogramm, ab und zu springen auch Charlotte Fest und Regine Kolb ein. Daneben unternimmt die Abteilung Radtouren oder Wanderungen, trifft sich zur gemeinsamen Weihnachtsfeier und unterstützt den Verein bei Festen und Jubiläen.

Als absolutes Erfolgmodell erwies sich das 1977 etablierte Kinderturnen, dessen Leitung Freymann nach 22 Jahren an Doris Bude und Nadja Birke abgab. Sie freue sich sehr, dass mittlerweile ehmalige Kinder der Turngruppe den Gymnastikfrauen der SpVgg angehören. Im Jahr 2007 schließlich übernahm Hiltrud Kröber die Leitung der Kinderturngruppe. Ein besonderes Jubiläumsgeschenk für die langjährige Leiterin Brigitte Freymann hatte Helga Archner in Form eines Gedichtes mitgebrecht, auch ein Ständchen wurde von den anwesenden Frauen dargebracht.

Brigitte Freymann erhält BLSV-Ehrennadel.

Hohe Auszeichnung für Brigitte Freymann, rechts Vorstand Hautsch.

Verdienstnadel mit Brillanten für Freymann

Bürgermeister Bär bedankte sich auch im Namen der Volkshochschule für das Engagement. SpVgg-Vorstand Manfred Hautsch war ebenfalls unter den Gratulanten und betonte, dass der Verein sich sehr über die erfolgreiche und nachhaltige Arbeit freue, die die gesamte Turnabteilung leiste. Natürlich hob auch er das unermüdliche Engagement Freymanns hervor, der er eine ganz besondere Auszeichnung des Landessportverbandes verleihen durfte: Die Verdienstnadel in Gold mit Brillanten. Neben ihr durften sich auch Renate Engelhardt, Emmi Birke, Sigrid Hieckmann und Annemarie Wölfel über eine Ehrennadel der SpVgg für ihre 40-jährige Treue freuen.

(Mit Material von Klaus Gottfried aus “Mein Verein” und der Chronik zur 50-Jährigen Wiedergründung der SpVgg von Gerhard Schröll.)

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin