Fleißige Helfer putzen das Sportgelände heraus

Eine ganze Menge Arbeit, aber auch eine ganze Reihe Helfer: Beim Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände der SpVgg Goldkronach bewiesen die Gronicher Teamgeist. Fit für den Sommer ist die Anlage im Kronachtal nun allemal – es wurde aufgeräumt, gemalert und gemäht.

Arbeitseinsatz am 23. Mai – SpVgg Goldkronach

Neuer Anstrich für das Funktionsgebäude.

Wie in jedem Jahr nutzt die SpVgg die Sommerpause, um ihr Gelände weiter zu verbessern. In den letzten Jahren war dabei eine rege Bautätigkeit am Kronachstrand zu beobachten: So wurden etwa der Eingangsbereich des Sportheims neu gestaltet, der Hauptplatz saniert, ein Funktionsgebäude und eine Grillstation neu errichtet. Nun nahmen sich die fleißigen Helfer erst einmal die bestehende Infrastruktur vor. Am Pfingstsamstag fanden sie sich schon vormittags ein, um den Sportplatz auf Vordermann zu bringen. “Man hat wieder einmal gesehen, was für eine tolle Gemeinschaft wir hier haben”, stellte Jugendleiter Sven Herrmann fest, der sich darüber freute, dass Jugendspieler, deren Eltern, Platzwarte und Spieler der ersten Mannschaft gleichermaßen anpackten.

Würdiger Rahmen für kommende Veranstaltungen

Unter anderem wurden etwa das Funktionsgebäude an der Kronach mit Ballkammer und Verkaufsraum komplett auf den Kopf gestellt und anschließend neu eingeräumt, eine Außenwand frisch gestrichen und der Rasen gemäht. Dem Trainingsplatz hatten die beiden Greenkeeper Jürgen Bär und Heiko Krause ohnehin eine Frischzellenkur verordnet, neuen Rasen eingesät und gedüngt. “Ein rundum gelungener Tag”, freute sich Herrmann, “ich hoffe,  wir konnten uns mit diesem Einsatz bei Jürgen und Heiko einbisschen revancieren. Zum Schluß möchte ich mich nochmal bei allen Helfern bedanken!” Das Sportgelände erstrahlt nun wieder in neuem Glanz – je nach dem Ausgang der Relegation wird es in Kürze vielleicht noch eine Aufstiegsfeier erleben. Für das traditionelle Kanzfeuer am 19. Juni und das Mitternachtsturnier am 20. Juni bietet es nun in jedem Fall einen würdigen Rahmen.

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin