Ab sofort: Mittagstisch zu jedem Heimspiel – Krenfleisch zur Kerwa

Mit diesen Schäuferla wurden die Gäste vor dem Heimspiel gegen Warmensteinach im Mai verwöhnt.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Nicht einmal mehr ein Monat, dann heißt es „Kerwa, Kerwa, Kerwa“ in der Goldbergbaustadt. Traditionell lädt die SpVgg zum Kirchweih-Essen ins Sportheim ein, doch es gibt noch mehr gute Nachrichten aus der Küche von Wirtin Christel Will.

Rund ein Jahr ist ihr neues, umtriebiges Team jetzt am Werk. Schäuferla, Gyros, Hackfleischküchla und unzählige andere hausgemachte Leckereien haben die Sportheimbesucher seither verschlungen und sich bei Heimspielen über den selbergebackenen Kuchen hergemacht.

Die erste gute Nachricht lautet: Den Mittagstisch gibt es nun vor jedem Heimspiel! So lässt sich ein gemütlicher Sonntagmittag bei Braten und Klöß verbringen und danach gibt es ab 14 Uhr den sportlichen Nachtisch in der Kreisklasse. Vorbestellungen nimmt unsere Wirtin gerne unter der Telefonnummer 0 15 1 / 70 85 47 29 entgegen.

Die zweite gute Nachricht: Natürlich bleibt es beim traditionellen Kerwa-Essen am Donnerstag, in diesem Jahr wird im Sportheim aber auch am Freitag das unverzichtbare Krenfleisch serviert. An beiden Tagen, dem 19. und 20. Oktober, ist die Gaststätte in der Peuntgasse ab 17 Uhr geöffnet. Am Freitag gibt es außerdem auch musikalische Begleitung zum Kirchweihschmaus. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.